Als Hochzeitsfotografin unterwegs in Sachsen-Anhalt

Stefanie & Sebastian

Die Hochzeit von Stefanie und Sebastian fand in Burg bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt statt. Für mich als Hochzeitsfotografin aus Berlin mal wieder die tolle Möglichkeit eine Hochzeitsreportage an einem Ort zu machen, an dem ich bisher noch nicht gewesen bin. 

 

Die Kirche war mit so viel Liebe an diesem Tag gefüllt, dass man sie beinahe greifen konnte; dementsprechend emotional und rührend war die Trauzeremonie. Selbst ich als Hochzeitsfotografin und Wedding Planner, die schon sehr viele Trauung miterlebt hat, hatte zeitweise Gänsehaut und musste das eine oder andere Tränchen verdrücken. Sicherlich hat die kleine, süße Tochter des Brautpaares sehr viel dazu beigetragen, die Trauung noch romantischer werden zu lassen, als sie es sowie schon war. Aber sie sorgte auch für viel Erheiterung bei den Gästen, als sie während der Trauung einfach vorne am Altar Platz nahm oder Braut frech unter das Kleid lugte. Diese herrlichen Momente waren natürlich wie geschaffen für meine Hochzeitsfotografie und durften auf keinen Fall in der Reportage fehlen. Der Auszug aus der Kirche wurde von den niedlichen Kindern der Verwandtschaft und den Gästen mit Blumenstreuen begleitet.

 

Nach den Glückwünschen zur Vermählung wurde im angrenzenden Garten des Gemeindezentrums mit Sekt auf das frisch gebackene Brautpaar angestoßen. Mit sehr viel Liebe und Mühe wurde die Feierlocation im DIY (Do it yourself) Vintage-Stil dekoriert, so gab es z. B. Baumstammscheiben mit eingebrannten Namen als Platzkarten für jeden Gast sowie wunderschöne, bunt gemischte Blumendeko in Glasvasen mit Jute-Schnur umwickelt. Die Menükarten und Gastgeschenkanhänger wurden aus Kraftkartonpapier gefertigt. All diese liebevolle Vintagedekoration boten wunderbare Motive für mich als Hochzeitsfotograf.

 

Nach dem schweißtreibenden Baumstammsägen gab es eine kleine Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen. Wir nutzen diese Zeit und machten uns auf den Weg zum Brautpaarshooting in der näheren Umgebung auf den angrenzenden Feldern und Wiesen. Als sich alle Gäste in der Feierlocation versammelt hatten, wurden die ersten Reden gehalten wobei es noch emtionaler und rührseliger als bei der Trauung wurde und viele Tränen der Freude flossen. Wiederum einzigartige Momente, die bei der Hochzeitsreportage auf keinen Fall fehlen sollten!

 

Nach dem Abendessen folgte der Brautpaartanz, der schöner nicht hätte sein können. Die beiden waren so ineinander versunken, dass ganz wunderbare Hochzeitsfotos von ihrem ersten Tanz als Ehepaar entstehenden konnten. Die Gäste hatten sich um das Brautpaar herum versammelt und zauberten mit ihren extra langen Wunderkerzen eine super romantische Stimmung und toll hat es dazu auch noch ausgesehen, aber schaut am besten selbst in meiner Hochzeitsreportage :)

BEKANNT AUS

Elena Wagner

Prinz-Handjery-Strasse 9

14167 Berlin

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau Pinterest Icon